Nach Goldfinger haben wir uns an die Umsetzung eines zweiten Film Themas gewagt.

Mad Max ist ein australischer Actionfilm von George Miller. Der mit geringem Budget gedrehte Film kam am 29. Februar 1980 in die deutschen Kinos. Die Handlung ist in einer nicht näher bezeichneten Zukunft in Australienangesiedelt, in deren Mittelpunkt der gnadenlose Rachefeldzug eines Polizisten stattfindet. Durch den großen Erfolg der Produktion entstanden drei weitere Filme um den ehemaligen Polizisten Max Rockatansky: Mad Max II – Der VollstreckerMad Max – Jenseits der Donnerkuppel und Mad Max: Fury Road.

Quelle: Wikipedia.org

Der Filmhund ist von der Rasse Australien Cattle Dog und genau so einen wollten wir dabei haben. Danke an Danielle und Baccara für denn Einsatz.

Der Australian Cattle Dog ist ein kompakter, robuster und sehr wendiger Hund. Er ist 43 bis 51 cm groß und 16 bis 25 kg schwer. Vorherrschend sind die Farben Rot gesprenkelt (red speckled) sowie Blau, Blau gesprenkelt (blue speckled) und Blau getüpfelt (blue mottled), immer mit lohfarbenen Abzeichen. Teilweise sind Abzeichen an Kopf und Rutenansatz vorhanden.

Australian Cattle Dogs werden weiß geboren und bekommen ihre eigentliche Farbe erst im Alter von einigen Wochen, Masken und Flecken sind allerdings von Anfang an sichtbar. Einen ersten Hinweis auf die zu erwartende Farbe des Fells liefert die Färbung der Haut an den Pfotenballen der Welpen. Blaue oder schwarze Pfotenballen deuten auf blaue Hunde hin, rote oder braune Pfotenballen auf rote. Je größer der Anteil rosafarbener Haut ist, desto heller wird das Fell des heranwachsenden Hundes sein.

Quelle: Wikipedia.org

Folgt uns auch auf Facebook und/oder Instagram

Neu: Onlineshop für Bilder und Aufkleber unter Starsticker.ch

Senden Sie uns eine E-Mail

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.